RUB » CERES »
de

Areas of Research

  • Contemporary religiosity, secularisation, pluralisation; theoretical and empirical perspectives
  • Qualitative research on religion, especially interview surveys, digital ethnography, grounded theory, discourse analysis
  • Religion and digital media
  • Theories of religious community and religious authority
  • Innovative teaching concepts

 

Summer 2020

Substitute professor for Sociology of Religion, University of Göttingen

Since 2020

Head of the study area “sociology of religion” in the MA programme "Crossmedia Faith Communication", Ruhr University Bochum

2018-2022

Head of the competence center "Digital Religious Communication" at the Center for Applied Pastoral Research (zap:bochum), Ruhr University Bochum

2014-2018

Research assistant in the DFG-funded project "Identity in the face of religious plurality. A qualitative-reconstructive investigation of the conditions and consequences of interreligious communication", Institute for Religious Studies and Religious Education, University of Bremen

2014

PhD (Dr. phil., religious studies, Ruhr-University Bochum). Thesis: „Religion@home? Religionsbezogene Online-Plattformen und ihre Nutzung. Eine Untersuchung zu neuen Formen gegenwärtiger Religiosität“ (summa cum laude), supervisors: Prof. Volkhard Krech (Ruhr University Bochum), Prof. Hubert Knoblauch (TU Berlin)

2008-2014

Research assistant at the Centre for Religious Studies, Ruhr University Bochum

2007

Master’s degree (Cultural studies, religious studies, musicology, University of Bremen). Thesis: „Apokalyptik als Redeform des Nationalsozialismus. Eine Diskursanalyse früher Reden Hitlers“

Monographs

Religiöse Pluralitäten. Umbrüche in der Wahrnehmung religiöser Vielfalt in Deutschland. Bielefeld 2020. With Gritt Klinkhammer.

religion@home? Religionsbezogene Online-Plattformen und ihre Nutzung. Eine Untersuchung zu neuen Formen gegenwärtiger Religiosität. Würzburg 2016.
Review im Journal for Religion, Film and Media 3/1, 2017, 195-199.

Apokalyptik als Redeform des Nationalsozialismus. Eine Diskursanalyse früher Reden Hitlers. Kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien 24. Bremen 2010.

Edited volumes

**Interreligious Encounter and Media. Religion 50/3, 2020. With Gritt Klinkhammer.

Religion – Integration – Konflikt. Religionswissenschaftliche Perspektiven. Göttingen 2013. With Peter Antes et al.

Endzeit jetzt! Lehrforschung zur modernen Eschatologie. Marburg 2013. With Alexander Nagel.

Articles

** Digitalisierung christlicher Verkündigungsformate unter Corona und die Konsequenzen für individuelle Religiosität. In: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft, Politik. (under review)

** 🙏🏽. Emoji and Religion in the Twitter Discourses on the Notre Dame Cathedral Fire. With Frederik Elwert, Giulia Evolvi, Kim de Wildt. (Brill, in print)

Christliches Influencing in sozialen Medien: Religiöse Stile, Entkonfessionalisierung und die Konsequenzen für religiöse Autorität. Zeitschrift für Religion und Weltanschauung 3, 2022, 173-184.

Von Kosmologien und kalten Kapellen. Einige Anmerkungen zu Duft und Religion aus religionswissenscha!licher Perspektive. In: Swiatkowski, Michael, Sellmann, Matthias, Pilz, Christopher (eds.): Weil mehr als Weihrauch möglich ist. Der Einsatz von Düften im Kirchenraum. Würzburg: echter 2022, 163-172.

**Digital Ethnography. In: Michael Stausberg, Steven Engler (eds.): The Routledge Handbook of Research Methods in the Study of Religion, Abingdon/New York: Routledge 2022. 217-228.

Weniger Offline, aber auch noch nicht online? Ein Kommentar zum Wandel von Religiosität, Mediennutzung und Kirchentreue unter deutschen Katholikinnen und Katholiken. In: MDG Mediendienstleistung GmbH (Hrsg.): MDG-Trendmonitor Religiöse Kommunikation 2020/21. Einstellungen, Zielgruppen, Botschaften und Kommunikationskanäle. München 2021, 385-389.

Wann macht es Klick? Über digitale Kirche in Corona und was man schon aus Prä-Corona-Zeiten lernen kann. In: Communicatio Socialis 54/1, 2021, 106-115.

Determinanten der religiösen Gegenwartskultur und ihre Wechselwirkungen mit Religion(en) in Deutschland: Medien. In: Michael Klöcker, Udo Tworuschka (eds.): Handbuch der Religionen, 66. EL 2020

**The big friendly counter-space? Interreligious encounter within social media. Religion 50/3, 2020, 392-413.

**Introduction. In: Interreligious Encounter and Media. Religion 50/3, 2020, 321-335. With Gritt Klinkhammer.

Narrating Stability within Interreligious Dialogue. First Results of an Inquiry into the Consequences of Experiences of Plurality for Religious Identity. In: Anna Körs et al. (eds.): Religious Diversity and Interreligious Dialogue. Cham: Springer 2020, 177-194. With Gritt Klinkhammer.

Religion Beyond Secularisation Theories. Contradictional Findings of the Study of Religion in a (Post-)Modern World. In: Julia Lossau, Daniel Schmidt-Brücken, Ingo H. Warnke. (eds): Spaces of Dissension. Towards a New Perspective on Contradiction. Wiesbaden: Springer VS 2019, 127-147. With Gritt Klinkhammer and Petra Klug.

**Christian Online Communities – Insights from Qualitative and Quantitative Data. In: Andrea Rota, Oliver Krüger (eds.): The Dynamics of Religion, Media, and Community. Special Issue of Online. Heidelberg Journal of Religions on the Internet 14, 2019, 20-40.

Religiöse Autorität. In: Bernd Schnettler et al. (eds.): Kleines Al(e)phabet des Kommunikativen Konstruktivismus. Wiesbaden: Springer VS 2019, 379-383.

Religion, Öffentlichkeit, Medien. In: Detlef Pollack et al. (eds.): Handbuch Religionssoziologie. Wiesbaden: Springer VS 2018, 833-859.

Die Bedeutung digitaler Medien für gegenwärtige Religiosität. In: Katechetische Blätter 3, 2018, 175-178.

**Forschendes Lernen in der Religionswissenschaft. Ein Erfahrungsbericht. In: Zeitschrift für Religionskunde 5, 2017, 91-103.

**Between Individualisation and Tradition: Transforming Religious Authority on Christian Online Discussion Forums. In: Religion 47/2, 2017, 228-255. With Marta Kołodziejska.

**„Because Faith is a Personal Matter!“ Aspects of Public and Private in Religious Internet Use. In: Journal of Religion in Europe 9/4, 2016, 441-462.

**Aut liberi aut libri? Zu den Ergebnissen einer Erhebung unter religionswissenschaftlichen Akademiker*innen in Deutschland. In: Zeitschrift für Religionswissenschaft 24/2, 2016, S. 185-204. With Veronika Eufinger und Ramona Jelinek-Menke.

**Zweitveröffentlichung in Zeitschrift für junge Religionswissenschaft 11, 2016. With Veronika Eufinger und Ramona Jelinek-Menke.

Virtuelle öffentliche Räume? Religiöse Online-Plattformen und ihre Nutzung. In: Clemens Wustmans (ed.): Öffentlicher Raum. Theologische, religionswissenschaftliche und ethisch-normative Dimensionen (Sozialethische Materialien, SEM 4), Kamen 2016, 35-54.

**About Authority, (De-)Territorialisation and their Intersections. Comment on Possamai, Turner, Roose, Daginstanli and Voyce. In: Sociologica 01/2016, 7 pages, doi: 10.2383/83886.

Handling Deficiencies. Conditions, Modes, and Consequences of Using Online Christian Discussion Boards. In: Daniel Enstedt, Göran Larsson and Enzo Pace (eds.): Religion and Internet. Annual Review of the Sociology of Religion. Leiden/Boston 2015, 131-146.

Religiöse Vergemeinschaftung im Prozess der Vergesellschaftung. In: Christian Ludwig (ed.): Sozialformen der Religionen im Wandel. Wiesbaden 2014, 19-52. With Jens Schlamelcher.

Zwischen Austausch und Abgrenzung. Religiöse Online-Diskussionsforen und ihre Nutzer. In: Peter Antes et al. (eds.): Religion – Integration – Konflikt. Religionswissenschaftliche Perspektiven. Göttingen 2013, 213-232.

Von „Fundi-Christen“ und „Kuschelatheisten“ – Biografische Narrationen und Selbstverortungen nichtreligiöser Nutzer religionsbezogener Online-Diskussionsforen. In: Peter Antes, Steffen Führding (eds.): Säkularität in religionswissenschaftlicher Perspektive. Göttingen 2013, 151-168.

Endzeit Jetzt – Von der Zeitdiagnose zur empirischen Religionsforschung. In: Alexander Nagel, Anna Neumaier (Hrsg.): Endzeit jetzt! Lehrforschung zur modernen Eschatologie. Marburg 2013, 17-39. With Alexander Nagel.

Lehrforschung als didaktisches Konzept in der Religionswissenschaft. In: Alexander Nagel, Anna Neumaier (eds.): Endzeit jetzt! Lehrforschung zur modernen Eschatologie. Marburg 2013, 163-194. With Alexander Nagel.

Sviluppi attuali negli studi sulla religione in Germania. In: C. Casadio, C. Prandi (Hrsg.): Le Scienze delle religioni nel mondo. Humanitas 01/2011, 42-64. With Volkhard Krech.

Endzeit in Sicht. In: be.have. Zeitschrift für Medien-, Konsum- und Verhaltensforschung. 01/2010, 5-7.

„Die Zeit ist heute bitter ernst – Apokalyptik als Redeform im politischen Diskurs des Nationalsozialismus“. In: Alexander K. Nagel, Bernd U. Schipper, Ansgar Weymann (eds.): Apokalypse. Zur Soziologie und Geschichte religiöser Krisenrhetorik. Frankfurt/New York 2008, 237-261.

**5 nach 12 in Hollywood – Postapokalypse in modernen Medien. In: Zeitschrift für junge Religionswissenschaft 01/2008, 73-99.

**: in a peer reviewed journal


Digital / Audio / Rezensionen / Outreach

Interviews in journal INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft (in print).

Interviews on research fields, mainly church, covid and digitalisation, a.o. for German newspapers and radio stations, e.g. Süddeutsche Zeitung, taz (via dpa), Deutschlandfunk, NDR, Saarländischem Rundfunk, SWR2 Wissen, Domradio, Kirche und Leben (Katholisches Online-Magazin), Gottesdienst (Zeitschrift der Liturgischen Institute Deutschlands, Österreichs und der Schweiz).

Review of Berg-Chan, Esther / Luber, Markus (Hg.): Christentum medial. Religiöse Kommunikation in digitaler Kultur (Weltkirche und Mission 11). In: ThPQ 168/2020.

“Macht mal ohne mich weiter!“ Über Kirchenaustritte und Kirchenmitgliedschaft heute. Beitrag in BUFO – Das Magazin der katholischen Landjugendbewegung 3/2020, S. 10-11.

Weihnacht’, Kinder, wird’s was geben…! Beitrag zu Weihnachten unter Corona-Bedingungen auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published November 2020.

Die Herausforderung der „Kommunikation“ und die Kompetenz „Digitaler Präsenz“. In: Sellmann, Matthias (ed.): Institutionelle Kompetenzen. Lehrbrief für die Würzburger Fernkurse Theologie. With Jan Kuhn und Michael Swiatkowski.

Reliquien, Gebete und die üblichen Verdächtigen: Twitter über #NotreDameFire. Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in July 2019. With Frederik Elwert.

„Is the shellfish thing serious?“ - Religion and the „Gilmore Girls“. Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in November 2016.

It's not the books, stupid! Von der gerechten Strafe für Parkplatzdiebe, Bento und gelebter Religion. Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in July 2016.

‘Anbieterwechsel‘ oder: Ein Geschäft wie jedes andere? Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in January 2016.
Re-published in the Newsletter of „Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst“ (REMID) e.v. 1/2016, S. 11-14.

Beloved in God! Religion in Spam Mails. Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in August 2015.

God-Porn oder: Vom Jesuskind im Trikot und übermenschlichem Muskelspiel. Beitrag auf dem Blog „|Marginalien – Religionswissenschaftliche Randbemerkungen“, published in December 2014.

‘Die Welt steht auf kein‘ Fall mehr lang...‘ Die lustvolle Angst vor dem Untergang. Interviewbeiträge für eine Serie des Österreichischen Rundfunks (Ö1 - Wissenschaft, Bildung und Gesellschaft), broadcasted in December 2012.

Religion online: Digitale Sinnsucher, virtuelle heilige Stätten und die Rolle des Tabus. Gastbeitrag auf dem Blog des „Religionswissenschaftlichen Medien- und Informationsdienst“ (Remid e.V.), published in April 2012.

Wissenschaftliches Arbeiten in der Religionswissenschaft. 4. Auflage 2012. Online-Publikation, 81 S., with Frederik Elwert.

Die Rezeption religiöser Online-Angebote erforschen – eine praxeologische Perspektive. Gastbeitrag auf dem Blog playground.0religion1.com, einem Projekt des religionswissenschaftlichen Instituts der Universität Bremen, published in November 2011.

Keine Tabus im virtuellen Bibelkreis. Religiosität online ausgelebt – Angebote von ganz eigenem Reiz. In: RUBIN. Forschungsmagazin der Ruhr-Universität Bochum. Sonderheft Junge Forschung. 2010, S. 25-29.

Scientific memberships & scholarly esteem

  • German Association for the Study of Religion (DVRW e.V., board member since 2017, general secretary 2017-2021)
  • Editorial board member, book series “Religion und Medien” (transcript, since 2021)
  • Working Group "Research on contemporary religion" (speaker 2016-2019)
  • DVRW Working Group "Young Scientists" (speaker 2010-2016)
  • DVRW Working Group "Modern (Mass) Media” (member)
  • German Sociological Association, Section “Sociology of Religion” (DGS, member)
  • International Association for the History of Religions (IAHR, member)
  • Network for New Media, Religion and Digital Culture Studies (member)