RUB » CERES »
de

Was' los, Deutschland!? – Wanderausstellung zur Islamdebatte bald in Bochum

:

© CD-Kaserne gGmbH

Gemeinsam mit der Stadt Bochum und der Volkshochschule holt das CERES die Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“ nach Bochum. Die interaktive Ausstellung richtet sich sowohl an Jugendliche als auch an alle anderen Interessierten und lädt dazu ein, sich mit antimuslimischem Rassismus und Diskriminierung auseinanderzusetzen.
„Was‘ los, Deutschland!?“ ist in der Zeit vom 30. Mai bis 14. Juni 2022 in der Volkshochschule Bochum zu sehen.

Die Besucher*innen werden durch verschiedene Alltagsszenen mit lebensgroßen Figuren und Kulissen geführt. Über Lautsprecher verfolgen sie die Dialoge und über Kopfhörer können sie den Gedanken der einzelnen Figuren lauschen. Auf diese Weise ist es den Besucher*innen möglich, tiefer in die Szenen einzutauchen und sich auch mit der Gedankenwelt der Protagonist*innen auseinanderzusetzen. Die Alltagsszenen stellen Erfahrungen und Begegnungen junger Menschen in Deutschland dar – muslimisch oder nicht. So eröffnet sich ein vielschichtiger Erfahrungshorizont, in dem verschiedene Aspekte rund um die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus behandelt werden.

Entwickelt und realisiert wurde „Was‘ los, Deutschland!?“ von der CD-Kaserne Celle. Finanziert wurde die Entwicklung der Ausstellung durch das Landesdemokratiezentrum am Landespräventionsrat im Niedersächsischen Justizministerium mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) sowie durch die Stiftung Niedersachsen, das Niedersächsische Kultusministerium und die Sparkasse Celle.

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für Schulklassen finden Sie unter: https://ceres.rub.de/de/was-los-deutschland/