RUB » CERES »
de

Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) für Koordination Wissenstransfer

:

Am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) ist zum 01. Dezember 2019 im Projekt „Religionswissenschaft in der Gesellschaft“ eine Stelle als wiss. Mitarbeiter (m/w/d) (TV-L 12/13 - 39,83 Wochenstunden), befristet auf drei Jahre, zu besetzen.

Zentrale Aufgabe des zukünftigen Stelleninhabers (m/w/d) ist die Koordination des Bereiches Wissenstransfer und der weitere Ausbau dieses Bereichs in Zusammenarbeit mit Partnern am CERES sowie an der RUB. Zum Wissenstransfer zählen u. a. die Koordination und Konzeption öffentlicher Vorträge, Fortbildungsmaßnahmen, Schülerlabore und Ausstellungen sowie die Entwicklung weiterer Formate.

Mehr Informationen zum Wissenstransfer finden Sie auf der Website des CERES hier.

Daneben wird der zukünftige Stelleninhaber (m/w/d) mit einem eigenen Forschungsprojekt zur Frage der Vermittlung und Vermittelbarkeit von
religionswissenschaftlichen Forschungsergebnissen in eine breite Öffentlichkeit arbeiten. Die Stelle umfasst Lehrdeputate, wobei Lehrveranstaltungen zur Gegenwartsreligiosität angeboten werden sollen.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen (m/w/d) sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit deutlichem Religionsbezug,
  • einschlägige Berufserfahrung in der Wissenschaftskommunikation oder einem verwandten Bereich (insb. PR, Journalismus),
  • gute Vernetzung zu zivilgesellschaftlichen Akteuren und Einrichtungen (öffentliche Verwaltung, Museen, Medien etc.),
  • engagierte Mitarbeit bei der Erarbeitung von Forschungsanträgen,
  • Erfahrungen und Nachweis der Eignung für die akademische Lehre; Fähigkeit zur Übernahme von Lehrtätigkeiten im Umfang von 4 SWS im Pflicht- und Wahlpflichtbereichs der religionswissenschaftlichen Studiengänge mit dem Schwerpunkt Gegenwartsreligiosität,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung,
  • Erfahrungen in der Arbeit in interdisziplinären Forschungszusammenhängen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, wissenschaftlicher Werdegang, Publikationsliste, Zeugnissen/Urkunden) werden bis zum 22.09.2019 per E-mail (als eine einzige pdf-Datei) erbeten an Frau Ina Heisterkamp, Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 90a, D-44789 Bochum.

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstatttet werden.