RUB » CERES »
en

Neues Buch zu Dynamiken der schiitischen Hadithen-Literatur

:

Kürzlich veröffentlichte der CERES-Forscher George Warner sein neues Buch The Words of the Imams: Al-Shaykh Al-Saduq and the Development of Twelver Shi'i Hadith Literature. In dieser Publikation untersucht Warner die Bedeutung eines besonderen Zweigs der Hadithen-Literatur für Zwölfer-Schiiten, um sich auf den zwölften Imam zu berufen.

Ibn Babawayh - auch bekannt als al-Shaykh al-Saduq - war ein prominenter schiitischer Hadithen-Gelehrter der Zwölfer-Shiiten. Rund ein Jahrhundert nach dem Verschwinden des zwölften Imams wirkte al-Saduq just in einem Schlüsselmoment der Hadithen-Literatur, als sich die schiitische Gemeinschaft auf eine Welt ohne sichtbaren Imam und Führer einstellen musste, eine Welt, in der die historischen Imame nur durch den Text ihrer erinnerten Worte und Taten zugänglich waren. George Warners Studie über al-Saduqs Werk untersucht die Entstehung der schiitischen Hadith-Literatur im Lichte dieser einzigartigen Dynamik und zeichnet das Porträt eines wichtigen, aber wenig erforschten frühen Denkers der Zwölfer-Schia. Obwohl es sich bei fast allen Schriften al-Saduqs um Hadithen-Sammlungen handelt, arbeitet Warner sorgfältig heraus, wie diese Texte ausgewählt und präsentiert wurden, um daran herauszufinden, was sie über ihren Verfasser verraten können. Er bietet so Einblicke in al-Saduqs Ideen und neue Möglichkeiten für das generelle Studium der Hadithe.