RUB » CERES »
en

DVRW-Dissertationspreise für CERES-Promovenden

:

Für ihre ausordentlich qualifizierten Promotionsarbeiten erhielten Dr. Anna Neumaier und Dr. Frederik Elwert die Dissertationspreise der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW). Beide promovierten am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) und wurden von Prof. Dr. Volkhard Krech betreut.

Dr. Anna Neumaiers Dissertation Religion@home? Religionsbezogene Online-Plattformen und ihre Nutzung. Eine Untersuchung zu neuen Formen gegenwärtiger Religiosität wurde betreut durch Prof. Dr. Volkhard Krech als Erstgutachter (CERES, Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Dr. Hubert Knoblauch (Technische Universität Berlin).

Die Dissertation von Dr. Frederik Elwert Religion als Ressource und Restriktion im Integrationsprozess. Eine Fallstudie zu Biographien freikirchlicher Russlanddeutscher wurde von Prof. Dr. Alexander-Kenneth Nagel (ehemals CERES, jetzt Georg-August-Universität Göttingen) und Prof. Dr. Volkhard Krech (CERES, Ruhr-Universität Bochum) begutachtet.

Beide Preisträger nahmen die Dissertationspreise auf der Jahrestagung der DVRW am 27.08.2015 in Erfurt entgegen.

Die Dissertationspreise der DVRW werden alle zwei Jahre für herausragende Dissertationen vergeben, in der sowohl methodologische als thematische Innovationen für das Fach Religionswissenschaft erkennbar sind. Die Entscheidung über die Preisverleihung erfolgt durch den Vorstand der DVRW. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert.