RUB » CERES »
en

Erstmals Digital-Humanities-Koordinator ernannt

:

Am 1. April 2016 wurde Dr. Frederik Elwert zum ersten Digital-Humanities-Koordinator des CERES ernannt. In dieser neuen Funktion ist er Ansprechpartner für alle Fragen, die den Einsatz digitaler bzw. computergestützter Verfahren in der Religionsforschung betreffen.

Das Ziel dieser Initiative am CERES ist es, die Digital Humanities aus der Nische zu holen: Über dezidierte Digital-Humanities-Projekte hinaus sollen digitale Arbeitstechniken für die Bochumer Religionsforschung erschlossen werden. Je nach Forschungsansatz können digitale Arbeitsabläufe unterschiedlicher Art - von der Verwaltung von Quellen und Forschungsdaten über die Auswertung bis hin zur Publikation - sinnvoll umgesetzt werden.

Der Digital-Humanities-Koordinator hilft bei

  • der Planung von Forschungsprojekten und Drittmittelanträgen,
  • Informationsveranstaltungen und Schulungen zu verschiedenen Themen,
  • sowie der konkreten Umsetzung digitaler Vorhaben.

Etabliert ist bereits das CERES Computer Café. Es bietet einen Rahmen, um sich über Themen der Digital Humanities zu informieren, aber auch um eigene Ideen und Vorhaben vorzustellen und zu diskutieren. Aus dem Kreis der Interessierten sind Themen wie etwa digitale Kartographie, digitale Texteditionen und Methoden der Netzwerkanalyse aufgeworfen und vertieft worden.

Kontakt Digitial-Humanities-Koordinator: frederik.elwert@rub.de