RUB » CERES »
en

KHK Bochum unterstützt gemeinsamen Beschluss deutscher Forschungskollegs

:

Am 2. Mai 2016 veranstalte das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, eine öffentliche hochschulpolitische Tagung, die erstmalig und umfassend die Arbeitsweise und die Funktionen der etablierten Forschungskollegs in Deutschland thematisierte. Mehr als 150 Vertreter/innen fast aller deutschen Forschungskollegs und Fellowshipprogramme sowie Repräsentant/innen von Wissenschaftsorganisationen, Ministerien und Stiftungen nahmen an der Veranstaltung teil.

Prof. Dr. Peter Strohschneider (Präsident, Deutschen Forschungsgemeinschaft), Dr. Enno Aufderheide (Generalsekretär, Alexander von Humboldt-Stiftung), Dr. Wilhelm Krull (Generalsekretär VolkswagenStiftung) sowie aus der Schweiz Prof. Dr. Gert Folkers (Präsident, Schweizerischer Wissenschafts- und Innovationsrat) hielten Impulsvorträge und betonten aus unterschiedlichen Perspektiven die Relevanz der Forschungskollegs für die Wissenschaft in Deutschland und Europa.

Als Ergebnis der Tagung beschlossen die teilnehmenden Instituten fünf Punkte, die der Sicherung und des Ausbaus der Forschungskollegs in Deutschland dienen. Das Bochumer Käte Hamburger Kolleg Dynamiken der Religionsgeschichte, vertreten durch KHK-Direktor Prof. Dr. Volkhard Krech, gehört zu den Erstunterzeichnern dieses Beschlusses. (Download des gemeinsamen Beschlusses).