RUB » CERES » Forschung
en

Religiöse Vielfalt der Gegenwart

Unterprojekte

  • Die Neo-Sannyas-Bewegung in der Bundesrepublik Deutschland in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts
  • Religiöse Sozialisation in Arbeiterfamilien in der Bundesrepublik Deutschland und Großbritannien nach 1945. Ruhrgebiet und Südwales im Vergleich
  • Mediale Debatten über Kirche und Religion (1945-1980)
  • Repräsentative Moscheen und Networking
  • Nachwuchsforschergruppe „Religion vernetzt“
  • DFG-Forschergruppe „Transformation der Religion in der Moderne“
  • relNet
  • Religiöse Vielfalt in Nordrhein-Westfalen
  • Migration und Religion. Eine historisch-komparative Untersuchung ausgewählter Migrantengruppen
  • Interreligiöse Zusammenarbeit?
  • RePliR
  • Aktive Muslime in Deutschland
  • Pluralisierung des Religiösen. Zur Transformation religiöser Deutungsmuster in den „neuen“ Mittelschichten der BRD
  • Konfessionsverschiedene Ehen als Instanzen der religiösen Sozialisation. Zur Tradierung des Religiösen in (bi)konfessionellen Kontexten
  • Plureligion-Netzwerk
  • Pluralisierung des Religiösen. Zur Transformation religiöser Deutungsmuster aus Sicht der Anbieterseite
  • Transformation der diakonisch-caritativen Handlungsformen der Konfessionen im Spannungsfeld von Wertorientierung und sozialer Dienstleistung
  • Visuelle Repräsentationen von Kirche und Religion (1945-1980)
  • Die gelebte Religiosität lateinamerikanischer Pfingstler in Deutschland. Eine religionspragmatische Analyse
  • „Zur Semantik kirchlicher Medien“
  • Sakralität im Wandel: Religiöse Bauten im Stadtraum des 21. Jahrhunderts in Deutschland
  • Iconic Religion
  • Kulturelles Gedächtnis und soziale Einbettung von srilankisch-hinduistischen Tamilen der zweiten Generation
  • Mediative Migrationskirchen?
  • NORFACE-Projekt zur religiösen Pluralisierung
  • Religiöse Argumente im rechtspolitischen und juristischen Diskurs
  • Interreligiöse Aktivitäten und städtische Governance im Ruhrgebiet
  • Evangelische Pfarrer und religiöse Sozialisation. Institutionalisierte Religion und Säkularisierung in der Bundesrepublik aus sozialgeschichtlicher Perspektive (1950er-1970er Jahre)
  • Strukturelle Wandlungsprozesse der großen Konfessionen zwischen 1949 und 1989
  • „Semantik kirchlicher Öffentlichkeiten“

Beteiligte Personen