RUB » CERES » Forschung
en

Komparatistik und Theorie der Religionsgeschichte

Es ist die Absicht des Projekts, anhand der Arbeiten der anderen Teilprojekte des Internationalen Kollegs tertia comparationis zu erarbeiten, auf deren Grundlage Religionsvergleiche durchgeführt werden können. Dabei soll zwischen der wissenschaftlichen Metasprache und der religiösen Objektsprache, in der durch Religionskontakte Vergleiche vorgenommen werden, vermittelt werden.

Das Ziel des Projekts besteht darin, Dynamiken der Religionsgeschichte aufzuzeigen, die in diachronen und synchronen Religionskontakten gründen, und damit zu einer Theorie der Religionsgeschichte beizutragen, die die singularische Bezeichnung "Religionsgeschichte" gerechtfertigt erscheinen lässt.