RUB » CERES » Veranstaltungen
en

Vernisage: THE URBAN SACRED - Städtisch-religiöse Arrangements in Amsterdam, Berlin und London

Feier

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Wie prägen religiöse Zeichen den öffentlichen Raum europäischer Metropolen? Ab wann - und wie lange - gilt ein Gebäude, ein Platz, ein Gegenstand überhaupt als religiös? Welche Veränderungen werden sichtbar? Wie interagiert Sakralität mit der urbanen Umgebung?
Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich seit September 2013 Religionswissenschaftler*innen der Ruhr-Universität Bochum, der Lancaster University und der Utrecht Universiteit im Forschungsprojekt Iconic Religion.

Die Ausstellung The Urban Sacred gewährt Einblicke in diese Arbeit. Ergänzt durch die photographischen und filmischen Perspektiven der Künstlerinnen Henriette Kriese, Tania Reinicke und Nina Gschlössl, werden die komplexen Arrangements von Religion und urbanem Raum sichtbar.

Nach Bochum wird die Ausstellung in London, Berlin und Amsterdam zu sehen sein.

Ort der Ausstellung & der Vernisage:

Kunstmuseum Bochum
Kortumstr. 147
44787 Bochum

Beteiligte Personen