RUB » CERES » Veranstaltungen
en

Miniaturen mittelalterlicher Kalpasutra-Handschriften: Neue Erkenntnisse zur jainistischen Buchkunst

Externe Veranstaltung


Universität Bonn

Vortrag von Dr. Partick Krüger, Indologe und Kunsthistoriker am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES)

Seit dem 11. Jh. erlebte die Buchkunst in Gujarat und Rajasthan eine besondere Blüte, wobei vor allem Handschriften jainistischer Werke kopiert und mit Miniaturen illustriert wurden. Die westindischen Malschulen beriefen sich dabei sowohl auf einheimische Traditionen, standen andererseits aber auch in besonderem Maße für den künstlerischen Austausch mit den benachbarten Regionen und verarbeiteten in hohem Maße Einflüsse aus der islamischen Welt. Im Rahmen des Vortrages werden neben einer kurzen Einführung in die jainistische Buchmalerei einige bislang unbekannte und unveröffentlichte Handschriften des 15. und 16. Jh. vorgestellt und anhand ausgewählter Beispiele die Einflüsse diskutiert, welche zur Herausbildung des Malstils jener Zeit führten.

Veranstaltungsort: Universität Bonn, Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, Adenauerallee 10, ÜR (EG)

Vortragende/r