RUB » CERES » Veranstaltungen
en

Abendgespräch: Vom Reich der Mitte ins Land der aufgehenden Sonne. Buddhismus in China und Japan

Externe Veranstaltung

In der Dämmerung erblüht der Lotus

Fünftes und abschließendes Abendgespräch zur buddhistischen Kunst und Religion im asiatischen Bereich der Sammlung der Situation Kunst (für Max Imdahl).

Die fünfteilige Vortragsreihe „In der Dämmerung erblüht der Lotus“ bietet eine allgemeinverständliche Einführung in den Buddhismus. Neben der Religionsgeschichte steht vor allem die Bildsprache der buddhistischen Kunst im Mittelpunkt der Betrachtungen.

Jedes einzelne Abendgespräch ist einem in sich geschlossenen Themenbereich gewidmet und besteht aus einem einführenden Vortrag in der Bibliothek der Situation Kunst und einer anschließenden Vertiefung vor den entsprechenden Objekten in der Sammlung. Dieser zweite Teil ist als offene Gesprächsrunde gestaltet und soll die Teilnehmer/innen anregen, gezielt nachzufragen und thematisch zu diskutieren.

In den asiatischen Kulturen steht die Lotusblume allgemein für Reinheit und Lebenskraft. Im Buddhismus symbolisiert sie darüber hinaus auch das Wissen und die Erleuchtung. In diesem Sinne wurde die Abendgespräche zum Buddhismus konzipiert um Kenntnisse zur buddhistische Kultur und ihrer Kunstobjekte zu erwerben bzw. zu vertiefen.

18:00 - 18:45 Uhr Vortrag: Vom Reich der Mitte ins Land der aufgehenden Sonne. Buddhismus in China und Japan 
18:45 - 19:00 Uhr Pause
19:00 - 19:45 Uhr Vertiefendes Gespräch in der Kunstsammlung: Impressionen ostasiatischer Kunst

Das Abendgespräch findet in der Situation Kunst (für Max Imdahl), Nevelstr. 29c (im Parkgelände von Haus Weitmar), 44795 Bochum, statt.

Vortragende/r