RUB » CERES » Veranstaltungen
en

Nachwuchsforschergruppe Abschluss-Symposium

Konferenz


FNO 02/ 40-46

Die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe Religion vernetzt veranstaltet zum Abschluss ihrer Projektlaufzeit ein Symposium mit Nachwuchswissenschaftlern aus anderen Forschungskontexten. Im Zentrum des Symposiums steht die vergleichende Darstellung der zivilgesellschaftlichen Potentiale religiöser Migrantengemeinden.

Viereinhalb Jahre haben sich die Mitglieder der Nachwuchsforschergruppe mit der Selbstorganisation, den Netzwerken und den sozialen Unterstützungsleistungen religiöser Migrantengemeinschaften aus dem Ruhrgebiet beschäftigt. Die daraus hervorgegangenen Fallstudien zu verschiedenen ethnoreligiösen Gruppen verbindet eine relationale Perspektive auf religiöse Migrantengemeinden und deren soziale Vergemeinschaftung nach innen und nach außen. Die umfassenden und sehr vielschichtigen Ergebnisse sollen nun mit ähnlichen Forschungsarbeiten anderer Nachwuchswissenschaftler verglichen werden. Ziel des Symposiums ist es, allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ihre empirischen Forschungsergebnisse vergleichend zu reflektieren.

Kontakt