RUB » CERES » Nachwuchsförderung » Kolloquium & Workshops
en

Kolloquium & Workshops

colloquium.jpg Am CERES sind verschiedene internationale Forschungsprojekte angesiedelt. Außerdem bestehen vielfältige Kooperationen und Kontakte mit renommierten Forschungseinrichtungen im In- und Ausland auf dem Gebiet der Religionsforschung.

Das CERES fördert alle Promovierende, aktiv an den zahlreich stattfindenden Forschungskolloquien, Symposien und Vortragsreihen vor Ort in Bochum teilzunehmen. Ziel dieser Nachwuchsförderung ist es, akademische Kontakte zu knüpfen und durch den Austausch wichtige Impulse für das eigene Vorhaben zu erhalten, um die Forschungsarbeit von Anfang an in einen größeren Forschungskontext stellen zu können:

Das integrierte CERES-Nachwuchskolloquium dient dazu, den wissenschaftlichen Nachwuchs (fortgeschrittene MA-Studierende, Promovierende sowie PostDocs) im Rahmen des CERES miteinander zu vernetzen und dadurch zur Konsolidierung und Weiterentwicklung des Forschungsprogramms sowie zu einem fruchtbaren transdisziplinären Austausch beizutragen. Für aktuelle Informationen melden Sie sich bitte hier an.

Darüber hinaus können promovierende Nachwuchsforscher/innen je nach thematischer Ausrichtung ihrer Vorhaben an Veranstaltungen der Forschungsprojekte des CERES teilnehmen. So organisiert z. B. das Käte Hamburger Kolleg Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa regelmäßig hochkarätige Workshops und Konferenzen am Standort Bochum.

Außerdem unterstützt CERES Promovierende darin, Nachwuchs-Workshops in Bochum zu organisieren und an bundesdeutschen und internationalen Konferenzen und akademischen Workshops teilzunehmen.

Nachwuchsforscherkolloquien